Du bist hier: Berlintrends.de // Stadtleben // Berlin: Steigerung in Sachen Kriminalität

Berlin: Steigerung in Sachen Kriminalität

Seit Jahren hat man das Gefühl – nun ist es amtlich: Die Delikte Gewalt wie Wohnungseinbrüche nehmen in Berlin rasant zu. Die Kriminalitätsstatistik beweist, dass immer mehr Fälle gemeldet werden. Auch wenn Mord, Körperverletzung bzw. Raub und Vergewaltigungen ebenfalls zugenommen haben, so sind Einbrüche und Diebstähle laut der Kriminalstatistik der Polizei (PKS) enorm explodiert.

Polizei - Riegel vor

© www.polizei.nrw.de/krefeld

Einbrüche und Taschendiebstähle

16 Prozent mehr Taten bei Mord und Totschlag und 6 Prozent mehr bei Vergewaltigungen. Ebenfalls stieg die Anzahl von Körperverletzungen auf 7 Prozent mehr an; so wie Einbrüche in den Wohnungen. Taschendiebstähle erhöhen sich um 19 Prozent – Einbrüche in Häuser verzeichnen ein Plus von 32 Prozent. Das beweist, dass die Bundeshauptstadt Berlin sehr wohl ein Kriminalitätsproblem hat. Das hat auch Frank Henkel, Innensenator der CDU, erkannt. Benedikt Lux von den Grünen ist bereits gespannt, wie diese “Zahlen begründet” werden sollen. Während Henkel immer wieder in seiner Oppositionsrolle dem damaligen Innensenator Körting von der SPD vorgeworfen habe, dass Berlin die gefährlichste Stadt Deutschlands sei, ist sie nun unter seiner Rolle zur gefährlichsten Stadt geworden. Die “Sicherheitskompetenz” sei nicht vorhanden, so der Grüne Lux.

Mehr Polizei – mehr Geld – mehr Sicherheitskompetenz

Forderungen werden von der Gewerkschaft gestellt. Mehr Polizisten und eine bessere Entlohnung für diese in Berlin. Das fordert auch Lux. Auch wenn die gesamte Kriminalität in Zahlen nur um 912 Delikte angestiegen ist und derzeit bei 495.000 Straftaten liegt, so zeigte das Vorjahr, dass ein Anstieg von rund 20.000 Straftaten mehr verzeichnet wurde. Neben der Erhöhung der Kriminalitätsstatistik wird eine Statistik jedoch immer weniger. Und zwar die der Aufklärung. Während im Jahr 2009 noch rund 50 Prozent aller Fälle geklärt wurden, so liegt die Aufklärungsquote im Jahr 2012 bei rund 44,7 Prozent.

Die Aufklärungsquote sinkt immer weiter

Allerdings sind auch diverse Delikte zurückgegangen. So wurden im Jahr 2012 22 Prozent weniger Fahrzeuge gestohlen. Auch Brandstiftung ging zurück – und zwar um satte 38 Prozent. Auch wurden bereits Schuldige für den Anstieg der Kriminalität gefunden: Banden aus dem ehemaligen Ostblock.

Ähnliche Beiträge auf Berlintrends.de

  • Berlin: Bundespolizisten fassen Graffiti-Sprayer

    Berlin: Bundespolizisten fassen Graffiti-Sprayer

    Erfolg gegen die Graffiti-Szene in Berlin. Die Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprayer fest und stellt aussagekräftige Beweismittel sicher. Unbekannte beschmierten einen gesamten Zug mit Graffiti auf dem Gelände der Bahnabstellanlage Schöneweide. Erwischt ...

Hinterlasse ein Kommentar